ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: April 2019

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 15.04.2019, Heft 02, Seite 62 - 66, ZOE1300662
OrganisationsEntwicklung > Gespräch > Interview

Einfach mal starten

Konsens bei Premium Cola

Uwe Lübbermann / Anna-Lilja Moll

Uwe Lübbermann

Beim Premium Kollektiv werden keine Titel verwendet, deswegen steht hier kein Titel . Kontakt: uwe@premium-kollektiv.de

Anna-Lilja Moll

Beim Premium Kollektiv werden keine Titel verwendet, deswegen steht hier kein Titel . Kontakt: anna-lilja@premium-kollektiv.de

Wer ein Unternehmen startet, steht dabei schnell vor einer Unzahl von wichtigen und notwendigen Entscheidungen. Bei Premium Cola war diese Situation die Geburtsstunde einer konsensorientierten Organisation, die einen ungewöhnlichen Weg der Selbstorganisation einschlug. Ein Gespräch von ZOE-Redakteur Thomas Schumacher mit Premium-Gründer Uwe Lübbermann und Anna-Lilja Moll vom Premium Kollektiv.

Uwe Lübbermann

Anna-Lilja Moll

ZOE: Wie kam es zu der Idee einer konsensorientierten Organisation bei Premium Cola?

Lübbermann: Ich habe mich damals als Kunde bei einem anderen Getränkehersteller schlecht behandelt gefühlt, weil er sein Rezept geändert hat, ohne mich zu informieren oder mitbestimmen zu lassen. Ich habe dann zwei Jahre versucht, diesen Hersteller zum Einlenken zu bewegen. Dabei habe ich festgestellt, dass man in der Getränkewelt sehr leicht alleine starten kann, also selbst Hersteller werden kann.

Im November 2001 habe ich dann tausend Flaschen produzieren lassen und stellte damals fest, dass man dabei ganz viele Entscheidungen treffen muss: Wie soll das Produkt verpackt sein? Was soll die Cola kosten? Auf welchen Wegen soll es an wen verkauft werden? Wie soll die Organisation aussehen? etc. Also, viele, viele Fragen, auf die ich überhaupt keine Antworten hatte. Da ich keine Ahnung von der Branche und noch nie ein Unternehmen betrieben hatte und mich auch nicht

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top