ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Januar 2019

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 15.01.2019, Heft 01, Seite 118 - 119, ZOE1290887
OrganisationsEntwicklung > Bücher > Rezension

Lernen und Leisten in Machtumgebungen

Karsten Trebesch

Karsten Trebesch (KT), Trebesch & Asociados, Beratung für Unternehmensentwicklung und Veränderungsmanagement; Mitbegründer der ZOE

E-Mail: trebesch@trebesch-asociados.de

Wolfgang Looss, Lernen und Leisten in Machtumgebungen, Live-Vortrag auf den Petersberger Trainertagen 2011, managerSeminare, DVD, 45 Minuten, Euro 19.90

«Menschen üben Macht nicht aus, weil sie darauf versessen sind, sondern häufig genug, um eigene Unsicherheiten aufzufangen, innere Schwächen zu kompensieren und um Irritationen im System aufzufangen.»

Heute nimmt die klassische OE ab und das Verhalten in Machtumgebungen nimmt zu, auch wenn das Thema noch weitgehend tabuisiert ist. Die Welt ist in Unordnung geraten (VUCA, Agilität etc.). Wir haben es mit erodierenden Situationen zu tun. Die Dynamik- und Komplexitäts-Aspekte treten in den Vordergrund und fokussieren auf den Change.

Wenn wir Wissen, Kompetenzen und Willensbildung intern nutzen, dann gibt es Störungen im System. Mit der Verflüssigung der Organisationen werden Machtfragen virulent, die Steuerungssicherheit bieten sollen. Macht wird zur Kontrolle von Unsicherheitszonen eingesetzt. Es resultieren Kommunikationsprobleme. Wir müssen uns also wertemäßig verändern bzw. mit veränderter Kultur neu orientieren.

Die Analyse dieses neuen Kontextes ist der Inhalt dieser DVD eines der besten Berater und Autoren, der darin aufzeigt, wie aus den Theoriequellen die Alltagsgestaltungen abzuleiten sind.

Looss fordert zu reflektierendem Handeln auf und begründet dies eloquent und tiefgründig. Macht wird nicht verteufelt, sondern es wird gezeigt, siehe oben, wie Macht zur Kontrolle von resultierenden Unsicherheiten, also zur Steuerung eingesetzt werden kann.

Auch wenn der Vortrag auf den Petersberger Trainertagen schon 2011 gehalten wurde, so hat er nichts von seiner Aktualität eingebüßt. Im Gegenteil, er ist so gültig wie nie zuvor. (KT)

Top