ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Januar 2015

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.01.2015, Heft 01, Seite 9 - 15, ZOE0689797
OrganisationsEntwicklung > Reflexion > Schwerpunkt > Aufsatz

New Work Order

Hierarchie und Struktur überwinden - Sechs Rahmenbedingungen für die Organisation der Zukunft

Birgit Gebhardt

Birgit Gebhardt, Trend Consulting, Autorin der New Work Order Studie, Mitglied der Expertenkom mission der BertelsmannStiftung mit dem Fokus «Arbeits und Lebensperspektiven in Deutschland», Münchner Kreis in der Arbeitsgruppe «Future of Work», Associa ted Researcher am Alexander von Hum boldt Institut für Internet und Gesellschaft Kontakt: info@birgitgebhardt.com

Unternehmen wie auch Mitarbeitende müssen angesichts zunehmenden Wettbewerbsdrucks, Vernetzung und Digitalisierung zu einem neuen Selbstverständnis finden. Eine Trendstudie illustriert verschiedene Entwicklungen, die künftig das Arbeiten definieren werden.

Der Wettbewerbsdruck und die vernetzte Kommunikation zwingen uns, Tätigkeiten, Daten, Kommunikation und Wissen endlich effizient und sozial zu organisieren. Das digitale Wirtschaften erfordert ein neues Selbstverständnis von Unternehmen wie Mitarbeitern. Trendexpertin Birgit Gebhardt stellt anhand ihrer gerade erschienen New Work Order Studie sechs Rahmenbedingungen vor, unter denen morgen organisiert wird. Abbildung 11 Abbildung Kundenzentrierte Wertschöpfung -- Beispiel Kundenzentrierte Wertschöpfung -- Beispiel Kundenbedürfnis finden Angebote konfigurieren Vertriebskanäle optimieren Kundenbedürfnis Suchanfragen Navigation Umfeld/Position Zeit/Situation Social Media Mustererkennung echter Zielgruppen Eigene Herstellung Ware in Produktwelt vermarkten Fremdprodukt Zusatz-Content anbieten Dynamic Pricing Neben Gatekeeper auffindbar sein Im Multichannel vernetzen SEM = SEA + SEO Mediennutzungsverhalten tracken Realtime aussteuern Vorbild einer kundenzentrierten Wertschöpfung, wie sie aktuell

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top