ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Juli 2013

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.07.2013, Heft 03, Seite 14 - 19, ZOE0600456
OrganisationsEntwicklung > Reflexion > Schwerpunkt > Aufsatz

Coaching - das Aspirin für Changeprozesse?

Gefährten des Wandels - Coaching im Change Management

Sonja A. Sackmann

Prof. Sonja A. Sackmann, Ph.D., Institut für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen, Forschungszentrum für Strategie, Führung, Unternehmenskultur und Personalmanagement, Fakultät für Wirtschafts und Organisationswissen schaften, Universität der Bundeswehr München Kontakt: sonja.sackmann@unibw.de

Über die Rolle von begleitendem Coaching in Veränderungsprozessen und den gezielten Einsatz spezieller Coachingformen in den verschiedenen Phasen der Veränderung.

Coaching kann bei Veränderungen in Organisationen eine wesentliche Unterstützungsfunktion ­ ähnlich der gezielten Wirkung einer Kopfschmerztablette ­ einnehmen. Anhand der verschiedenen Phasen eines Changeprozesses wird die Rolle des Coachings diskutiert und dabei beleuchtet, welche Faktoren beachtet und was vermieden werden sollte, damit der Coachingprozess auch wirksam, nachhaltig und auf den Veränderungsverlauf abgestimmt ist. Change ist nicht nur ein Modewort, sondern Realität für Organisationen und deren Mitglieder. So hat unsere aktuelle Change-Fitness-Studie, an der sich 218 Unternehmen im deutschsprachigen Raum beteiligt haben, gezeigt, dass fast jede der befragten Firmen in der Vergangenheit von Veränderungen betroffen war. Die Ergebnisse decken allerdings auch auf, dass nur ca. 56 Prozent der bisher durchgeführten Veränderungsprozesse als erfolgreich betrachtet werden. Damit stellen Veränderungen für Unternehmen nach wie vor eine große Herausforderung dar, die viele Ressourcen

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top