ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: April 2011

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.04.2011, Heft 02, Seite 4 - 10, ZOE0414054
OrganisationsEntwicklung > Gespräch > Schwerpunkt > Interview

Von der Wandelbarkeit eines hochkomplexen Systems

Operation Veränderung Change Management im Gesundheitssektor - Gespräch mit Stefan Kapferer, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium

Stefan Kapferer

Stefan Kapferer, Staatssekretär des Bundesministeriums für Gesundheit

Wir haben mit Stefan Kapferer, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, über Erfolgsfaktoren und Hürden bei Veränderungsprozessen im Gesundheitswesen auf politischer Ebene gesprochen.

Der Gesundheitssektor stellt mit 10,5 Prozent Anteil am Bruttosozialprodukt und mit über 4,5 Mio. Beschäftigten ­ das sind rund 11,5 Prozent aller Erwerbstätigen in Deutschland ­ einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Politische Entscheidungen der Gesundheitspolitik veränderten seit den 90er Jahren massiv die Rahmenbedingungen und Strukturen im System. Im Krankenhausbereich beispielsweise brachte 1992 das Gesundheitsstrukturgesetz die erste deutliche Veränderung. Die Krankenhausbudgets wurden daraufhin auf Basis der Ausgaben von 1992 eingefroren und damit die Leistungsausgaben der Krankenkassen von der tatsächlichen Kostenentwicklung in den Krankenhäusern entkoppelt. Der größte Umbruch kam mit dem GKV-Gesundheitsreformgesetz von 2000, gefolgt vom Beitragssicherungsgesetz und dem Fallpauschalengesetz in 2003. Erstmals wurde damit ein einheitliches Preissystem zur Vergütung stationärer Versorgungsleistungen erstellt. Seit 2004 herrscht dadurch ein sich rapide verschärfender Wettbewerb im

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top