ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Januar 2010

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.01.2010, Heft 01, Seite 4 - 12, ZOE0345398
OrganisationsEntwicklung > Gespräch > Interview

Warum Unternehmen sich jetzt neu erfinden müssen

Peter Senge

Dr. Peter Senge, Senior Lecturer of Behavioral and Policy Sciences an der MIT Sloan School of Management, Founding Chair von SoL, the Society for Organizational Learning Kontakt: psenge@sloan.mit.edu

Der amerikanische Organisationswissenschaftler und Bestsellerautor beschreibt, welche Innovationen und Lernprozesse Organisationen jetzt initiieren müssen, um den ökologischen, sozialen und ökonomischen Herausforderungen nachhaltig zu begegnen.

Seit die Folgen menschlichen Wirkens auf die Umwelt und auf globale gesellschaftliche Systeme in den letzten Jahren immer deutlicher geworden sind, hat sich eine Welle grundlegender Innovationen im Bereich unternehmerischer Nachhaltigkeit entwickelt. Diese umfassen nicht nur einzelne neue Technologien, sondern diverse Erfindungen, neue Methoden und Geschäftsmodelle sowie einen Wandel im persönlichen und unternehmerischen Denken. Peter Senge, Autor des Bestsellers «Die Fünfte Disziplin», unterhielt sich mit der OrganisationsEntwicklung über die Entwicklung gesunder Wertschöpfungsketten. OE: Herr Dr. Senge, in Ihrem neuen Buch «Die notwendige Revolution: Wie Individuen und Organisationen zusammen arbeiten, um eine nachhaltige Welt zu erschaffen» unterstrei chen Sie die Wichtigkeit, nachhaltige Wertschöpfungsketten zu kreieren ­ in einer Welt, die einer Bevölkerungsexplosion, dramatischen wirtschaftlichen Pleiten, wachsender globaler Ungerechtigkeit und potenziell katastrophaler globaler Erd

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top