ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Oktober 2008

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.10.2008, Heft 04, Seite 23 - 29, ZOE0306339
OrganisationsEntwicklung > Gespräch > Schwerpunkt > Aufsatz

Einladung zur Grillparty des Staatsanwaltes

Werte im Management - Gut sein wirkt - Caspar von Hauenschild, Vorstand Transparency Deutschland, im Gespräch über Change Management und Korruption

Caspar von Hauenschild

Caspar von Hauenschild, Vorstand Transparency Deutschland, im Gespräch über Change Management und Korruption

Vor dem Hintergrund seiner langjährigen Managementerfahrung schildert von Hauenschild, wie eine Führungskultur zur Prävention von Korruption etab liert werden kann.

Transparency International ist eine weltweite gemeinnützige, parteipolitisch unabhängige Bewegung, die sich dem globalen Kampf gegen die Korruption verschrieben hat. Caspar von Hauenschild, Vorstand von Transparency Deutschland, war 30 Jahre lang als internationaler Bankmanager tätig und ist derzeit neben seiner Beratungstätigkeit, Aufsichtsrat der Saint-Gobain ISOVER G + H AG, Ludwigshafen und der Rhön-Klinikum AG, Bad Neustadt. Zudem wirkt er in zahlreichen ehrenamtlichen Funktionen wie z.B. als Vorstand des Instituts für Technik, Theologie und Naturwissenschaften an der LMU München (TTN), als Mitglied des Kuratoriums Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik, Zittau («dnwe») und als Beirat der School of Governance Risk & Compliance der Steinbeis-Hochschule, Berlin und der Oekomresearch AG, München. Er hat durch eigene Erfahrungen erlebt, wie Korruption Menschen, Unternehmen, Märkten und Demokratien schweren Schaden zufügt sowie Reformen und Aufbruch verhindert. Wir haben mit Herrn von Hauenschild

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top