ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Juli 2006

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.07.2006, Heft 03, Seite 78 - 81, ZOE0300413
OrganisationsEntwicklung > Werkzeugkiste > Aufsatz

Werkzeugkiste: 8. Management Audit

Change Management Global

Management Audits gehören inzwischen zum Standardrepertoire von Verfahren, die im Rahmen von Restrukturierungs- oder Mergersituationen zum Einsatz kommen. Sie können gerade globalisierten Unternehmen einen Überblick über Management-Potenziale und damit eine Grundlage für Struktur- und Personalentscheidungen liefern. Ulfried Klebl stellt das Instrument vor und weist auf Fallstricke bei der Anwendung hin.

«Management Audits» oder wie im englischen Sprachraum üblicher «Management Appraisals» gehören seit längerem zum typischen Spektrum von Interventionsformen, die im Rahmen von Restrukturierungsoder Mergersituationen zum Einsatz kommen. Gerade globalisierte Unternehmen sind im Kontext von Change-Management-Situationen auf ein systematisches Verfahren angewiesen, das ihnen einen Überblick über vorhandene Management-Potenziale und damit eine robuste Grundlage für wichtige Strukturund Personalentscheidungen liefert. Die Tatsache, dass der Begriff Management Audit bereits 1932 gebraucht wurde, zeigt, dass es sich bei der Methode keinesfalls um eine Management-Mode der jüngeren Vergangenheit handelt. T.G. Rose verwendete den Begriff im Kontext interner Revisionsprüfungen als Ergänzung zur Finanzprüfung (financial audit). Dadurch wird deutlich, dass unter einem Management Audit ursprünglich die Prüfung der Stärken und Schwächen eines gesamten Management-Systems (Organisationsstruktur, Unternehmenskultur,

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top