ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Juli 2004

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.07.2004, Heft 03, Seite 78 - 87, ZOE0300287
OrganisationsEntwicklung > Beitrag > Aufsatz

Sinngemeinschaften oder Söldnertruppen führen

Thomas Sattelberger

THOMAS SATTELBERGER ist Mitglied des Vorstandes der Continental AG in Hannover Continental AG Vahrenwalder Str. 9 D-30165 Hannover Fon +49-511-938 1001 Fax +49-511-938 1515 E-Mail: thomas.sattelberger@conti.de

Was zeichnet verantwortliches Management aus? Welche Werte, welche Einstellungen und welches Verhalten wirken prägend im Unternehmen? Thomas Sattelberger hat in seinem Buch 10 Kernaussagen zum Beruf des Managers formuliert. In einem Interview erläutert er, wie er zu diesen Thesen kam und warum sie ihm wichtig sind.

Thomas Sattelberger hat einen interessanten Werdegang hinter sich: Personalentwickler bei der Dasa, der damaligen Deutschen Aerospace; Leiter Konzernführungskräfte und Personalentwicklung von 1994 ­ 1999 bei der Lufthansa; 1999 ­ 2003 Geschäftsbereichsvorstand der Lufthansa, verantwortlich für das Kabinenund Stationsmanagement mit insgesamt 22.000 Mitarbeiter/-innen sowie für das Produktmanagement; seit Mitte 2003 Personalvorstand bei der Continental AG in Hannover. Thomas Sattelberger hat sich eingehender als viele andere mit Sinnfragen der Führung auseinandergesetzt. Er hat zehn Kernaussagen zum Beruf des Managers formuliert und in einem umfassenden Buchbeitrag publiziert1. Wir haben ihm auf den Zahn gefühlt, welche Bedeutung diese Forderungen haben für die praktische Führungstätigkeit. Sinngemeinschaften oder Söldnertruppen führen? Ein Interview mit Thomas Sattelberger Z 1 OE: Sie haben zehn Kernaussagen zum Beruf des Managers formuliert und publiziert. Diese scheinen so etwas zu sein

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top