ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Juli 2004

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.07.2004, Heft 03, Seite 30 - 41, ZOE0300283
OrganisationsEntwicklung > Beitrag > Schwerpunkt > Aufsatz

Club, Syndikat, Party - wie wird morgen kooperiert?

Heiko Roehl / Ingo Rollwagen

DR. HEIKO ROEHL, arbeitet im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit für die Nelson Mandela Foundation/ Südafrika. Schwerpunkte: Organisationsentwicklung und HIV/AIDSInterventionsstrategien. The Nelson Mandela Foundation 107, Central Street RSA-2196 Johannesburg Fon 002783-6320522 www.nelsonmandela.org www.heikoroehl.com E-Mail: heiko@nelsonmandela.org

INGO ROLLWAGEN, arbeitet als Zukunftsforscher und Analyst in Frankfurt. Schwerpunkte: Prospektive Analysen von Märkten, Wertschöpfungsund Organisationsmodellen im Kontext gesellschaftlicher, technologischer und ökonomischer Entwicklungen. Taunusanlage 12­14 D-60325 Frankfurt Fon +49-69-910 31814 E-Mail: rollwagen@gmx.net

Zukünftige strategische Herausforderungen werden immer seltener von einzelnen Organisationen im Alleingang zu bewältigen sein. Kooperation wird zur überlebenswichtigen Notwendigkeit. Die praktische Gestaltung weit reichender Netzwerke aus Zulieferern, Dienstleistern und anderen Partnerorganisationen stellt die Akteure organisationaler Gestaltung vor eine Reihe neuer Herausforderungen. Formen der Zusammenarbeit und Kooperationen sind wissensintensiver und flüchtiger geworden. Die Kooperationsformen der Zukunft verhalten sich nach neuen Regeln. Heiko Roehl, Ingo Rollwagen Club, Syndikat, Party ­ wie wird morgen kooperiert? D er vorliegende Beitrag liefert in Anschluss an den Text von Aderhold und Wetzel im Hinblick auf das Management von Kooperation bzw. Netzwerken einen Orientierungsrahmen für die praktische Gestaltung von Kooperationen. Es werden Kooperationstypologien vorgeschlagen, die dem Praktiker helfen, sich bei der Entwicklung der eigenen Organisation durch die Kooperation mit anderen

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top