ZOE
Zeitschrift Organisations Entwicklung
Stand: Oktober 2002

In 'Meine Akten' einfügen

ZOE vom 01.10.2002, Heft 04, Seite 1 - 57, ZOE0300187
OrganisationsEntwicklung > Beitrag > Aufsatz

Innenwelt und Aussenwelt

Reinhard Pfriem / Christoph Schwarzer

REINHARD PFRIEM, Professor für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und betriebliche Umweltpolitik Gründungsgesellschafter der ecco, ecology and communication Unternehmensberatung GmbH in Oldenburg. Universität Oldenburg, Lehrstuhl für Allg. Betriebswirtschaftslehre, Unternehmensführung und betriebliche Umweltpolitik D-26111 Oldenburg reinhard.pfriem@unioldenburg.de

CHRISTOPH SCHWARZER, wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Umweltmanagement an der Freien Universität Berlin und freier Mitarbeiter der ecco, ecology and communication Unternehmensberatung GmbH in Oldenburg.

Ausgehend von der Verwunderung darüber, dass weite Bereiche der Organisationsentwicklung eine betriebliche Nabelschau fördern, die das Unternehmen vielleicht intern befrieden, aber das «Durchkommen» äusserer Ansprüche erschwert, während das klassische Umweltmanagement sich vorwiegend als normenorientierte Umsetzungsmechanik äusserer Ansprüche versteht, versucht der Aufsatz diese Praxis der innenorientierten Abschottung und des vermeintlich direkten Zuganges zu beschreiben, um in den nächsten Schritten theoretische Beiträge zu dem Dilemma zu untersuchen. Anschliessend wird nach den Potentialen des Spannungsfeldes der gegensätzlichen Zugänge zur Veränderung von Organisationen gesucht. Eine zentrale Rolle beim Brückenbau kommt dabei der Ökologischen Kommunikation zu. Reinhard Pfriem, Christoph Schwarzer Innenwelt und Aussenwelt Organisationsentwicklung und ökologische Unternehmenspolitik I 1 n diesem Beitrag, der mit Beispielen aus einem Beratungsund empirischen Forschungsprojekt1, zur «Ökologischen

div
Der Volltext dieses Inhalts steht exklusiv Abonnenten zur Verfügung.
Top